Laser/ILCA Rigging Guide

Material – wo ist was?

  • Laser/ILCA stehen vor dem Clubraum.
  • Bootsausweise und Trimmtabelle in Kiste hinten im WVR Abteil.
  • Segel und Masten auf Gestell rechts im WVR Abteil, pro Segelgrösse ein Tablar. Segel sind am Schothorn angeschrieben.

Mast: Std = Standard (ILCA 7), R = Radial (ILCA 6), 4.7 (ILCA 4)
Segel: Std (MKII ist neue Segelform); R (blaue Ecken); 4.7 (orange Ecken)
Gelb: Regattaboote – nicht buchbar
Grün: Ausrüstung welche normalerweise auf dem Boot ist
Alle Boote sind mit XD Niederholer (15:1), Unterliek (4:1) und Vorliek (8:1) Flaschenzügen ausgerüstet

Laser/ILCA bereit machen

Unterliek XD (auf Deck geführt)
  1. Gummi (Rückholer) am Bändseli anknüpfen. Bändsel / Klettriemen am Baum belassen (nicht am Segel).
  2. Haken an der Rolle durch Öse am Schothorn führen.
Vorliek XD (auf Deck geführt)
  1. Schwarze Dyneema Schot vom Baumniederholer Block von bb her durch Öse am Segelhals führen und auf sb am freien Block an der grauen Vorliekschot (Flaschenzug) befestigen.
Mastsicherung XD
  1. Graue Schot von Platte mit den 2 Umlenkrollen bb über dem Baumbeschlag am Mast um den Mast befestigen, so dass sich der Mast drehen kann ohne Zug auf die Platte auszuüben, der Mast bei einer Kenterung aber nicht aus dem Boot fallen kann.

Trim Video Anleitung: Allen XD System, Race Setup; Anleitungen: 1, 2, 3, 4

Sicherheitsausrüstung
  • Schwimmweste tragen obligatorisch.
  • Bootsausweis und Notmaterial (Horn, Notflagge) in wasserdichtem Sack mitführen – an Ausreitgurte im Cockpit befestigen.
  • Alter Hafen guter Sturmhafen bei Bise.

Ein-/Auswassern

  • Plan zurechtlegen bevor Boot zu Wasser gelassen ist. Insbesondere bei Bise (NE Wind) ist das Ablegen vom Steg alleine schwierig bis unmöglich.
  • Grossschot achtern aushängen oder ausfädeln (vor allem bei Wind).
  • Sehr oft ist vorwärts einwassern die mit Abstand beste Methode.
  • Allenfalls Autoreifen von vor der Shedhalle zu Hilfe nehmen um Boot auf der Rampe zu sichern (z.B. Bug darauf stellen), um den Rolli wegzubringen/holen.
  • Auf dem Wasser Schwert mit Gummi sichern.

Boot/Segel verräumen

  1. Boot an Kette festmachen.
  2. Beide Mastteile, Baum und Schwert / Ruder bleiben auf dem Boot. Alle Beschläge (Bolzen, Bändeli für Segel, Flaschenzüge, Umlenkrollen, etc…) MÜSSEN am Boot bleiben. Am Segel bzw. an den Ersatzmasten auf dem Gestell soll nichts befestigt bleiben.
  3. Segel vom Top her mit den Segellatten entlang dem Achterliek rollen. Lagerung Segel auf dem Gestelle im WVR Abteil. Nasse Segel lose rollen und z.B. auf ein WVR Mobo legen.