Anlässe

Sommerregatta 22.08.2020

Nachdem sich der Sommer in den letzten Tagen von seiner heissesten Seite gezeigt hatte, machte er ausgerechnet am Samstagmorgen Pause. Bei Regen und nicht einmal 20°C Grad war das Horn am Samstagmorgen beinahe menschenleer.

Obwohl gegen Mittag der Regen aufhörte, fanden sich um 14:00 nur gerade fünf Crews zum Segeln ein. Eine Stunde später frischte es prächtig auf und die kleine Flotte von 3 Lasern, einem Opti und einer Bavaria 707 lief bei 3 Bft von NW aus zur Startlinie. Ein kurzer Up-/Downwind Kurs versprach viele Läufe und Action auf der Bahn. Pünktlich zum Start war der Wind dann weg, was zum Abbruch des ersten Laufes führte. Im zweiten und dritten Anlauf hatten wir mehr Glück und bei wechselhaften Leichtwind-Bedingungen konnten wir trotzdem noch zwei Läufe werten. Im Gegensatz zu anderen WVR Regatten wurde für einmal an der Startlinie um Sekunden gekämpft, was sich in zwei Fehlstarts ausdrückte. Ein Beweis, dass die Teilnehmer bei allem Spass am Segeln auch versuchten, dass bestmögliche Resultat herauszuholen!

Das Schlussresultat zeigt einen klaren Sieger, dahinter aber eine Patt-Situation mit zwei zweiten Rängen.

Im Anschluss an die Regatta bewiesen die Teilnehmer (wieder einmal) ihre Schlüsselkompetenzen im Apres-Sail.

Rangliste: