Aktuell

Kanton Zürich tritt das Hornareal an die Gemeinde ab

Das Horn gehört nun Richterswil

Der Kanton Zürich hat letzte Woche das 1976 für 8 Millionen Franken von der Gurit erworbene Fabrikgelände am Horn unentgeltlich an die Standortgemeinde Richterswil abgetreten. Damit geht das beliebte Erholungsgebiet samt der denkmalgeschützten Jugendherberge, der Shedhalle und des Parkhauses in den Besitz der Gemeinde Richterswil über. Wichtig: das Horn muss der Oeffentlichkeit zugänglich bleiben und alle Gebäude werterhaltend unterhalten und betrieben werden.

Dieses überraschende „Weihnachtsgeschenk“ bedeutet, dass der Vorstand des WVR und die Shedhallen-Kommission mit den Verantwortlichen der Gemeinde den Unterhalt und den Betrieb der Shedhalle vertraglich neu regeln müssen. Diesbezüglich haben bereits erste Gespräche stattgefunden. Ebenfalls werden Überlegungen bezüglich Sanierung des Daches sowie einer allfälligen Photovoltaik-Anlage auf der Shedhalle angesprochen. Für den WVR ist es wichtig, dass wir wahrgenommen werden. Am besten wird uns dies gelingen, wenn wir gemeinsam mit dem Seeclub und der Tauchgruppe Biber am gleichen Strick ziehen und gemeinsam auftreten als Wassersportzentrum. Wir wollen am Horn weiterhin wassersportliche Aktivitäten zu erschwinglichen Kosten ermöglichen.

Medienbericht